Dänemark 2013

Inselhopping Dänemark im Juli 2013

Ærøskøbing, Hafen

Ende Juli 2013 sind wir mit mehreren Flugzeugen zu einer gemeinsamen Tour nach Dänemark aufgebrochen. Die Fläming Air hatte dazu eingeladen und alles geplant. Start war am Freitag nachmittag, dem 26. Juli, zur ersten Etappe nach Flensburg. Am Samstag ging es dann weiter nach Dänemark und schließlich am Sonntag gegen Mittag wieder zurück nach Oehna.

Nach einem Briefing in Oehna sind wir mit den einzelnen Maschinen gegen 15:00 gestartet und haben uns später in Flensburg wieder getroffen. Dieser erste Flugabschnitt über etwa 410km dauerte je nach Flugzeug rund 2 Stunden und 15 Minuten.

Flugroute aller 6 Flüge anschauen: <Hier klicken>

Kirchmöser und BrandenburgKirchmöser und Brandenburg

LübeckLübeck

KielKiel

FlensburgAuf dem Flensburger Flugplatz warten wir, bis alle eingetroffen sind

Flugplatz Flensburg-SchäferhausFlugplatz Flensburg-Schäferhaus Flugplatz Flensburg-SchäferhausFlugplatz Flensburg-Schäferhaus

Wir hatten freundliches Sommerwetter, die Sichtweite war durch Dunst etwas eingeschränkt. Nachdem wir am späten Nachmittag am Flensburger Flugplatz wieder komplett waren sind wir per Taxi ins Stadtzentrum gefahren. Dort waren bereits Hotelzimmer für uns gebucht. 

Am Samstag Vormittag ging es dann zurück zum Flugplatz. Es war zunächst stark dunstig und so haben wir noch bis Mittag gewartet, bevor wir zu unserem Flug zur dänischen Insel Aeroe gestartet sind. Grenzüberschreitende Flüge von Flensburg nach Aeroe benötigen aufgrund einer Sonderregelung keinen Flugplan, ersatzweise wird nur eine telefonische Startmeldung vom Flugleiter an den Zielflugplatz abgegeben. Der Flug nach Aeroe verlief dann ohne sichtbedingte Probleme. Es war der erste Flug über die Ostsee und so haben wir unsere Schwimmwesten auch erstmals anlegen müssen.

AeroeWir sind über der Insel Aeroe angekommen

AeroeskoebingAeroeskoebing